Boreout statt Burnout: Eine psychische Erkrankung ausgelöst by Lisa Günthner

By Lisa Günthner

Der Begriff ‘Boreout-Syndrom’ beschreibt eine psychische Erkrankung auf Grund von Langeweile, Unterforderung sowie Desinteresse am Arbeitsplatz und stellt damit das Gegenteil zum Burnout-Syndrom dar. In einer Welt, in der das Burnout-Syndrom die Medien regiert und ‘ausgebrannt sein’ an der Tagesordnung liegt, fällt es Betroffenen besonders schwer, sich eine psychische Erkrankung auf Grund von Langeweile und Unterforderung einzugestehen. Insgesamt häufen sich die Fälle psychischer Erkrankungen in unserer Gesellschaft. Da das Boreout-Syndrom jedoch nicht auf pressure und Überforderung, sondern genau auf das Gegenteil zurückzuführen ist, ist es noch in eher geringem Maße erforscht.
In dieser Arbeit wurde neben der theoretischen Aufbereitung des Themas eine Studie zur Erforschung des Boreout-Syndroms durchgeführt. Dafür wurden 37 Büroangestellte - davon 15 Azubis - sowie 15 Krankenhausmitarbeiter mittels schriftlichen Fragebogens befragt. Des Weiteren wurde der Frage nachgegangen, inwieweit das adjust und der prestige der Beschäftigung einen Einfluss auf die Anfälligkeit für das Boreout-Syndrom haben. Zum Schluss werden einige praktische Implikationen gegeben.

Show description

Private Berufsunfähigkeitsversicherung - Nach der by Thomas Richter

By Thomas Richter

Die inner most Berufsunfähigkeitsversicherung ist eines der in Deutschland am meisten nachgefragten Versicherungsprodukte. Zusätzlichen Zustrom gewinnt sie durch gravierende Deckungslücken in den reformierten gesetzlichen Erwerbsminderungsrenten, ihrem einstmaligen Leitbild. Versicherungsfall ist die durch Krankheit, Unfall oder vorzeitigen Kräfteverfall verursachte Beeinträchtigung der beruflichen Leistungsfähigkeit als wichtigster Erwirtschaftungsgrundlage des individuellen Lebensunterhalts. Beurteilungsdisziplinen sind Recht Medizin und Berufskunde. Der Vielfalt ihrer Klientel aus Selbstständigen und abhängig Beschäftigten, den mannigfaltigen Berufsausprägungen sowie den unterschiedlichen Entwicklungen und Verwerfungen des Arbeitslebens begegnet sie mit immer zusätzlichem Produkt- und Bedingungsreichtum. Als sehr spezielle und komplexe, für die Versicherten und deren Familien regelmäßig existenziell wichtige Versicherungsart birgt sie auch Konfliktstoff. Nicht erst vor Gericht, sondern schon im Zusammenhang mit dem Vertragsantrag und dem Leistungsantrag sind Experten gefragt. deepest Berufsunfähigkeitsversicherung ist Bedingungs- und Rechtsprechungsrecht, auch nach erstmaliger Aufnahme von speziellen Regelungen in das VVG 2008 (§§ 172-177 VVG) als gesetzlicher Übernahme essenzieller Rechtsprechungsgrundsätze zu ihr. BGH und Oberlandesgerichte haben über mittlerweile drei Jahrzehnte hinweg die inner most Berufsunfähigkeitsversicherung als ein in sich stimmiges Grundregelungssystem aus Erstprüfungs- und Nachprüfungsmaßgaben sowie Entscheidungsmöglichkeiten ausgeleuchtet. Einzelfallgerechtigkeit gewinnt die Rechtsprechung nicht aus subjektivem Gerechtigkeitsempfinden von Fall zu Fall, sondern zuerst aus Systemstimmigkeit, die dadurch ihrerseits, auch für weitere Produkt- und Bedingungsgestaltungen, gewahrt bleibt. Berufsunfähigkeitsversicherung - Nach der Rechtsprechung bietet dem Prüfer und Entscheider - ob Sachbearbeiter, Unternehmensjurist, Zivilrichter oder Rechtsanwalt - eine wertvolle Hilfe dabei, sich in dieser Versicherungsart sicher zu bewegen; bedingungs-, gesetzes-, systemstimmig nach dem aktuellen Stand der Rechtsprechung und dadurch einzelfallgerecht. Alle für den Einzelfall wesentlichen Erst- und Nachprüfungsgesichtspunkte sowie Entscheidungsmöglichkeiten dieser Versicherungsart sind unmittelbar aus der mittlerweile sehr umfangreich veröffentlichten Rechtsprechung heraus dargestellt und erläutert. Führende Kommentar-Literatur ist begleitend berücksichtigt. Eine dezidierte Gliederung, ergänzt durch ein Sachregister, unterstützt die rasche Standortbestimmung der Einzelfragen im Gesamtsystem.

Show description

Der SEPA-Prozess. Entwicklung, Organisation und Erläuterung by Stefan Abe

By Stefan Abe

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, , Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit wird der SEPA-Verlauf mit entsprechenden Beteiligten und sich ergebenden Veränderungen aufgezeigt. Der erste Unterpunkt veranschaulicht den Entwicklungsprozess von SEPA mit Jahresangaben. Danach werden beteiligte Institutionen und Organisationen näher beschrieben. Es folgen Zielsetzungen hinsichtlich der Umsetzung eines einheitlichen SEPA-Raumes mit entsprechenden näheren Erläuterungen. Schließlich werden die technische und rechtliche Seite im einheitlichen Zahlungsverkehrsraum SEPA erklärt und neue SEPA-Zahlungsinstrumente konkret dargelegt.

Am 1. November 1993 ist der Vertrag von Maastricht in Kraft getreten. Eines seiner Hauptziele battle die Einführung einer Wirtschafts- und Währungsunion. Der Vertrag sah vor, dass 1999 eine einheitliche Währung eingeführt wird und die Stabilität der Währung durch die Einhaltung der Preisstabilität bzw. Marktwirtschaft gesichert bleibt. Die gemeinsame Euro-Währung wurde schließlich 1999 als Buchgeld und 2002 als Bargeld im Euroraum eingeführt. Für alle Menschen erweiterte sich seit 2002 die Verwendung von Bargeld auf das gesamte Euro-Währungsgebiet. Die Währungsumstellung auf den Euro bildete damit eine wichtige Grundlage für einen einheitlichen Euro- Zahlungsverkehrsraum. Mit der neuen Euro-Währung struggle jedoch eine Realisierung des Binnenmarktes im unbaren Zahlungsverkehr nicht erreicht.

Die imaginative and prescient von SEPA sieht vor, dass nicht mehr zwischen nationalen und Grenzüberschreitenden bargeldlosen Zahlungen unterschieden wird. Mit Hilfe der SEPA-Zahlungsinstrumente können z.B. Unternehmen und Verbraucher von ihrem Konto aus in irgendeinem Euroland bargeldlose Zahlungsabwicklungen tätigen. Für die Umsetzung von SEPA ist es daher notwendig, dass die wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Hindernisse zwischen den Euroländern abgeschafft werden. Im Jahr 2000 wurden in der Lissabon-Agenda die Ziele eines dynamischen, wettbewerbsfähigen und wissensgestützten europäischen Wirtschaftsraumes festgehalten. Ein bedeutender Bestandteil der Lissabon-Strategie durch die europäische Regierung ist die Einführung von SEPA.

Show description

Vorstandsvergütung in deutschen (DAX-) Unternehmen: by Marc Perenz

By Marc Perenz

In Wirtschaftskreisen, in der Politik und in der Öffentlichkeit wird über die Angemessenheit von Bezügen aktiv diskutiert. Im Zuge der Weltwirtschaftskrise wurden unter anderem die exzessiven administration- und Vorstandsgehälter als deren Ursache ausgemacht. Kurzfristig ausgerichtete Vergütungsmodelle führten zu fehlerhaften Verhaltensanreizen. Medien sprachen von einer neuen shape der Selbstbedienungsmentalität. Als Reaktion auf diese Missstände wurde unter der damaligen Bundesregierung ein Gesetzentwurf zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung verabschiedet. Ziel dieses Gesetzesentwurfes ist es, die Anreize in der Vergütungsstruktur für Vorstandsmitglieder in Richtung einer nachhaltigen und auf Langfristigkeit ausgerichteten Unternehmensführung zu stärken. Die geänderten Anforderungen und Bestimmungen haben die Unternehmen dazu veranlasst, über die bestehenden Vergütungsmodelle neu nachzudenken. Es ist zu begrüßen, dass der Fokus auf eine nachhaltige Unternehmenssteuerung gerichtet werden soll, um weitere Krisen zu vermeiden. Allerdings muss festgehalten werden, dass manche Änderungen konkreter hätten konzipiert werden müssen. Ebenso müssen Managergehälter unterhalb der Führungsebene verschärft kontrolliert werden, da in der Weltwirtschaftskrise ebenfalls die Bezüge der Investmentbanker diskutiert worden sind und nicht nur die der Vorstände. Hinsichtlich der intensiven wie aktuellen Diskussion bleibt abzuwarten, ob die Unternehmen die Vorstellungen des Gesetzgebers umsetzen. Trotzdem gehen die genannten Anpassungen in die richtige Richtung. Neben den konzeptionellen Grundlagen und der aufgeführten Prinzipal-Agent-Problematik werden in diesem Buch verschiedene Vergütungsmodelle und das Prinzip der Bonusbank vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der aktien- bzw. kennzahlenorientierten Bemessungsgrundlage von Vergütungssystemen. In einer empirischen examine werden die verschiedenen Aspekte der Vorstandsvergütung in DAX-Unternehmen näher betrachtet und untersucht.

Show description

Bezahlen im Internet. Klassische Zahlungssysteme und by Peter Gwiozda

By Peter Gwiozda

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, be aware: 2,0, Fachhochschule Koblenz - Standort RheinAhrCampus Remagen, Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, summary: Die artwork der Bezahlung spielt für den Käufer eine wichtige Rolle, da hier oft Daten preisgegeben werden, die vertraulich behandelt werden müssen.
Die verschiedenen Zahlungsmethoden im net lassen sich in Klassische Zahlungsmethoden und digital money platforms unterteilen. Zu den klassischen Methoden zählen Zahlung in step with Nachnahme, Zahlung in keeping with Lastschrifteinzug, Zahlung in keeping with Vorkasse durch Überweisung und die Zahlung mit der Kreditkarte. Zu den EPS zählen unter anderem PayPal und die Paysafecard.

Der wichtigste Aspekt bei den verschiedenen Zahlungssystemen ist die gebotene Sicherheit.
Die traditionelle Überweisung ist zurzeit die meistgenutzte Methode für Zahlungen im net. Bei einer von der BITKOM und Forsa durchgeführten statistischen Erhebung für Zahlungsarten im web nutzten im Jahr 2010 immer noch forty-one% der befragten die Zahlung auf Rechnung, während 36% der Verbraucher Zahlung according to Vorkasse nutzten. Internetbezahlsysteme nutzen bereits 17% der Verbraucher.

Show description

Corporate Social Responsibility: Definitorische Abgrenzung, by Daniel Zirnig

By Daniel Zirnig

Vor forty Jahren warfare noch vieles anders: Auf der Erde lebten etwa halb so viele Menschen wie heute, McDonald‘s gab es nur in Amerika, ein Ozonloch existierte nicht und Milton Friedmans Auffassung, dass die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen einzig darin liege, die Gewinne zu maximieren, erntete weitgehende Zustimmung in Wissenschaft und Unternehmenspraxis. Heute ist die Gesellschaft in vielerlei Hinsicht ein gutes Stück weiter, und auch die Erkenntnis, dass insbesondere multinationale Unternehmen neben der Gewinnmaximierung weitere Ziele zu verfolgen haben, setzt sich zunehmend durch. Nicht zuletzt die Tatsache, dass die Medien die Aufmerksamkeit weiter auf wirtschaftliche Verfehlungen richten, während gleichzeitig die Forderung der Konsumenten und Interessengruppen immer lauter wird, dass Unternehmungen ihre Geschäfte zunehmend auch nach sozial und ökologisch verträglichen Gesichtspunkten gestalten sollen, führt auf Managerseite zu der Erkenntnis, dass es intestine für das Geschäft ist, wenn das Unternehmen als gesellschaftlich verantwortlich gilt. foreign hat sich der Terminus company Social accountability (CSR) etabliert, um Konzepte, Initiativen und Forschungsarbeiten zu beschreiben, die sich mit der sozialen, ökonomischen und ökologischen Verantwortung von Unternehmen über den reinen Wirtschaftsbetrieb hinaus befassen. Aber used to be genau verbirgt sich hinter dem Konzept company Social accountability und wie wird es in Theorie und Praxis verstanden und angewandt? Obwohl CSR inzwischen einen hohen prestige innerhalb der Managementforschung erreicht hat, fehlen overseas einheitliche Definitionen und criteria und in vielen Unternehmungen herrscht weitgehende Unkenntnis über Inhalt, Bedeutung und Wirkung von CSR-Maßnahmen. Ziel dieser Studie ist es, einen aktuellen Einblick in wichtige Facetten der internationalen CSR-Debatte und -Forschung sowie angrenzender Konzepte zu liefern. Darüber hinaus sollen Instrumente erläutert werden, die das theoretische Konzept greifbar und verständlich machen, um dem Leser letztlich einen ganzheitlichen Überblick über Dimensionen und derzeitigen Entwicklungsstand von CSR in Praxis und Forschung zu verschaffen.

Show description

Gesundheit im Betrieb: Vitale Mitarbeiter – leistungsstarke by Franz Decker,Albert Decker

By Franz Decker,Albert Decker

Die pressure- und Krisenerfahrung der vergangenen Jahre hat es wieder deutlich gezeigt: Nur eine Unternehmenskultur, die den ganzen Menschen im Blick hat, wird die Zukunft gewinnen. Die zweite Auflage des Buches entwickelt vor diesem Hintergrund überzeugende und praktische Lösungsansätze für ein modernes Gesundheitsmanagement. Stressmanagement, MindVitness®, gesunde Ernährung, Energiebalance, betriebliche Gesundheitszirkel sind nur einige der konkret behandelten Themen.

Show description

Krise und Sanierung von Projektfinanzierungen (German by Jörg Böttcher,Anja Wiebusch

By Jörg Böttcher,Anja Wiebusch

Neben vielen erfolgreichen Projektfinanzierungen gibt es immer wieder Berichte über Projektvorhaben, die gescheitert sind oder zu scheitern drohen. Ziel dieses Buchbeitrages ist es, die rechtlichen, ökonomischen und soziologischen Rahmenbedingungen von Projektfinanzierungen aufzuzeigen, die im Risiko- bzw. Krisenmanagementprozess zu beachten sind.

Die Autoren stellen die Ursachen und unterschiedlichen Facetten einer Krise in der Finanzierung von Großprojekten vor. Sie bieten verschiedene Lösungsansätze, wie mit krisenbehafteten Projektfinanzierungen unter Einbeziehung der Stakeholder verfahren werden kann. Neben diesen ex put up Maßnahmen werden in dem Aufsatzband auch die ex ante Möglichkeiten dargestellt, wie die Rahmenbedingungen von Projekten im Vorwege so ausgestaltet werden können, dass eine Krise gar nicht entsteht.

Die Publikation stellt somit einen wertvollen Beitrag dar, Krisen zukünftiger Projektfinanzierungsvorhaben zu vermeiden oder zu bewältigen

Show description

Geldpolitische Maßnahmen der Europäischen Zentralbank zur by Bianca Bahlmann

By Bianca Bahlmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, be aware: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & administration gemeinnützige GmbH, Köln, Sprache: Deutsch, summary: Ziel dieser Arbeit soll es sein, die Reaktion der Europäischen Zentralbank auf die Finanzkrise der Jahre 2007 und 2008 und deren Folgen zu betrachten und im Hinblick auf deren Nutzen zu beurteilen.

Die Ereignisse der vergangenen acht Jahre haben gezeigt, wie schnell die wirtschaftliche Lage in eine Krise umschwenken kann, die nicht nur das eigene, sondern auch viele weitere Länder auf unterschiedlichen Kontinenten betrifft. In Deutschland und weiteren europäischen Ländern ist unter Anderem die Europäische Zentralbank (EZB) zunächst für die Prävention sowie im Falle des Eintretens für die Bewältigung einer solchen Krise zuständig, da diese als einzige unabhängige establishment über die notwendigen geldpolitischen Instrumente verfügt, um Banken zu unterstützen und das Wirtschaftsgeschehen durch ihre Finanzkraft zu beeinflussen.

Welche Reaktion hat die Europäische Zentralbank auf die Finanzkrise der Jahre 2007 und 2008 und deren Folgen gezeigt? Aufgrund welcher Geschehnisse ist die Finanzkrise überhaupt entstanden? Hätte die Entstehung von vorne herein verhindert werden können? Welche Folgen hat die Finanzkrise mit sich gebracht? Welche Bedeutung kommt der Europäischen Zentralbank bei der Bewältigung einer Finanzkrise tatsächlich zu? Worin bestehen die Hauptaufgaben und Ziele dieser und mittels welcher Maßnahmen werden sie umgesetzt? Sind die Maßnahmen tatsächlich effektiv? All dies sind Fragen, auf die im Verlauf dieser Seminararbeit eine Antwort gefunden werden soll.

Show description

Unternehmensentwicklung (German Edition) by Tokarski,Schellinger,Berchtold,Kim Oliver Tokarski,Jochen

By Tokarski,Schellinger,Berchtold,Kim Oliver Tokarski,Jochen Schellinger,Philipp Berchtold

Dieses Herausgeberwerk betrachtet stark praxisbezogen unterschiedlichste Aspekte der Unternehmensentwicklung. Eine Vielzahl aktueller Themen wird aufgegriffen und jeweils von einem Autoren-Tandem aus Praktikerinnen und Praktikern sowie Lehrenden und Forschenden behandelt. Die Darstellung anhand von Unternehmensbeispielen erleichtert die Umsetzung in die eigene Unternehmenspraxis. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Themen aus den Bereichen Strategie und Marketing.

Show description