Individuelle Gestaltungsempfehlung zur Arbeitszufriedenheit: by Katharina Lemmens

By Katharina Lemmens

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, business enterprise, word: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, summary: Das grundlegende Ziel eines jeden Menschen im Leben ist Zufriedenheit. Da Arbeit in der heutigen Zeit ein wichtiger und unausweichlicher Bestandteil des Lebens ist, wird Lebenszufriedenheit in hohem Maße durch Arbeitszufriedenheit mitbestimmt. Dabei ist jeder Mensch anders und einzigartig. In der Anreizgestaltung im Arbeitsumfeld wird diese Tatsache heutzutage jedoch kaum berücksichtigt. In Unternehmen werden die Mitarbeiter dementsprechend oft pauschal und einheitlich durch einfache, meist monetäre Anreize motiviert. Die Individualität findet dabei keine Beachtung. Dies ist kritisch, da Menschen mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Charakteren unterschiedliche Anreize benötigen, die sie zufrieden stellen.

Primäres Ziel dieser Arbeit ist deshalb Handlungsempfehlungen an Personalbeauftragte zur optimalen Anreizgestaltung zu entwickeln, um die Arbeitszufriedenheit zu erhöhen. Abgeleitet wird dies von einer Untersuchung der möglichen Unterschiede der Anreizwirkung in Abhängigkeit von Persönlichkeitsmerkmalen. Hierzu werden zunächst in einem theoretischen Teil die beiden Themen Arbeitszufriedenheit und Persönlichkeit, mit besonderem Fokus auf Herzberg und giant 5, vorgestellt. Darauf folgt die examine einzelner Persönlichkeitstypen der significant 5 im Hinblick auf Unterschiede in den Motivatoren und Hygienefaktoren nach Herzberg. Die Arbeit schließt mit daraus abgeleiteten Gestaltungsempfehlungen zur Erhöhung der Arbeitszufriedenheit.

Show description

Finanzierung im Kfz-Betrieb (German Edition) by Kurt Schneemann

By Kurt Schneemann

Die Finanzierung gehört zu den zentralen Problemen eines mittelständischen Kfz-Unternehmers. Er muss sich über die Marktgegebenheiten aktuell informieren, die geeignete financial institution und die «richtige» Finanzierung auswählen sowie sein Unternehmen den Kapitalgebern angemessen präsentieren. Neben den traditionellen Bonitätskriterien wie Sicherheiten, Bilanzanalysen oder Kennzahlenauswertungen werden Fragen nach der Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens beantwortet. Das Buch richtet sich an Geschäftsleitungen und kaufmännische Führungskräfte mittelständischer Kfz-Betriebe sowie an Sachbearbeiter für Branchenkredite im Finanzierungssektor.
· Finanzierung und Rechtsform
· Fremdfinanzierung, Innenfinanzierung
· Finanztechnische Grundlagen für Bankkredite
· Finanzanalyse und Kennzahlenauswertung
· Kreditsicherheiten, Finanzplanung
· Fallbeispiele mit Musterlösungen

Show description

Unternehmenskultur und Führung: Den Wandel gestalten - by Homma,Bauschke

By Homma,Bauschke

Die Unternehmenskultur ist von zentraler Bedeutung für das effektive Managen von Veränderungsprozessen. Wie lässt sich der Kulturwandel sicher gestalten? used to be muss in den verschiedenen Phasen besonders beachtet werden? Führungskräfte sind hier besonders gefordert, denn sie müssen den Wandel vorleben und die Mitarbeiter dazu motivieren, die Veränderungen aktiv zu unterstützen. In der 2., überarbeiteten Auflage geben die Autoren praktische Antworten auf die zentralen Fragen für Unternehmen jeder Größenordnung. Konkrete instruments und erprobte Methoden liefern wertvolle Handlungsempfehlungen, um unumgängliche Veränderungen auf allen Ebenen wirkungsvoll zu verankern.

Show description

25 Jahre ressourcen- und kompetenzorientierte Forschung: Der by Michael Stephan,Wolfgang Kerber,Michael Lingenfelder,Tim

By Michael Stephan,Wolfgang Kerber,Michael Lingenfelder,Tim Kessler

Das Strategische Kompetenz-Management hat sich in den vergangenen 25 Jahren zu einem etablierten und populären Ansatz in der Betriebswirtschaftslehre entwickelt. Der Competence-based View (CBV) ist auf gutem Wege, sich zu einem Schlüsselparadigma in der Managementforschung zu entfalten. Der Tagungsband präsentiert die Beiträge des 6. Symposiums zum Strategischen Kompetenz-Management, das im Herbst 2009 an der Philipps-Universität in Marburg stattfand.

--This textual content refers to an alternative Kindle Edition edition.

Show description

Der Samurai-Manager: Mit Intuition zum Erfolg (German by Reinhard Lindner

By Reinhard Lindner

instinct battle die höchste Kunst der Samurai. instinct ist auch die höchste Kunst im administration.
Viele erfolgreiche japanische Konzerne der ­Gegenwart haben ihren Ursprung in Samurai-Familien. Der wirtschaftliche Aufstieg Japans nach dem Zweiten Weltkrieg wird nachweislich dem Geist und den gelebten Werten der Samurai zugeschrieben. Werte wie Ehre, Respekt, Mut, Entschlossenheit, Höflichkeit und instinct haben den Samurai höchstes gesellschaftliches Ansehen über Jahrhunderte verliehen.
Der Samurai supervisor® lüftet das Geheimnis dieses Erfolgs und transportiert dieses Wissen in das moderne administration. Der Unternehmensberater und Managementtrainer Reinhard Lindner bietet - ausgehend von den Prinzipien der japanischen Kampfkunst Budo - sofort umsetzbare, praktische Tipps für mehr Erfolg auf den Spuren der Samurai und stellt deren Prinzipien und ihre Bedeutung für das heutige westliche Berufs- und Wirtschaftsleben ins Zentrum seiner Ausführungen.

Show description

Die Herkunft von Lebensmitteln im Tourismus: Bio- und by Eva-Maria Straub

By Eva-Maria Straub

Bio boomt! Vor allem die Häufung von Lebensmittelskandalen bei konventionellen Lebensmitteln veranlasst immer mehr Verbraucher zum Kauf von Bio-Produkten. Diese sind durch die immer stärker wachsende Nachfrage inzwischen überall erhältlich, wobei sie größtenteils aus dem Ausland importiert werden. Bio-Produkte sind heute im normalen Supermarkt, Discounter oder sogar an besser sortierten Tankstellen zu finden. Dies führt jedoch dazu, dass Bio-Produkte immer mehr in Frage gestellt werden. Denn wenn sie wie konventionelle Lebensmittel zusehends häufiger in Fließbandproduktionen erzeugt werden und nicht mehr aus der zone, sondern aus aller Welt kommen, verliert sich der Nachhaltigkeitsaspekt. In Folge dessen entwickelt sich der neue development hin zur Regionalität und Saisonalität. So gibt es seit 2009 die sogenannte Genuss-Region Österreich. Diese informiert sowohl Touristen als auch Konsumenten über die spezifischen, kulinarischen Angebote der einzelnen Regionen. Neben Destinationen erkennen auch immer mehr Gastronomen und Hoteliers den pattern und bieten den Reisenden häufiger authentische und ökologisch nachhaltige Lebensmittel. Denn besonders im Tourismus und der Regionalentwicklung eignen sich regionale Produkte sehr intestine als Attraktor und im Zuge der Globalisierung auch als Differenzierungsmerkmal im Wettbewerb mit anderen Regionen. Dieses Buch nimmt sich der Thematik der Bio- und regionalen Produkte an. Mit Hilfe einer empirischen Erhebung in shape einer Befragung zeigt es auf, ob und inwiefern die Faktoren Bio, Regionalität und Nachhaltigkeit sowohl für Leistungsträger als auch für Urlauber und Gäste wichtig sind.

Show description

Chancen und Grenzen der Entkopplung von globalem by Sophia Braun

By Sophia Braun

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, notice: 1,2, Hochschule Reutlingen (ESB company School), Sprache: Deutsch, summary: Armut ist ein globales challenge, das nur durch Wirtschaftswachstum in den betroffenen Regionen nachhaltig gemindert werden kann. Gleichzeitig ist der Mensch für viele Umweltveränderungen verantwortlich, die katastrophale Auswirkungen haben können. Diese Arbeit verfolgt das Ziel, Herausforderungen hinsichtlich der Vorstellung von Wirtschaftswachstum bei gleichzeitig sinkenden CO2-Emissionen zu identifizieren und mögliche Maßnahmen aufzuzeigen. Sie beschäftigt sich mit CO2-Emissionen als Treiber des Klimawandels und weniger mit anderen Faktoren. Entkopplungsprozesse in Bezug auf andere Erdsystemprozesse werden nicht explizit behandelt. Die übergeordnete Forschungsfrage dieser Arbeit ist: „Kann eine Entkopplung von globalem Wirtschaftswachstum und CO2-Emissionen erreicht werden?“ Um dies zu beantworten werden die Fragen diskutiert welche Auswirkungen Wirtschaftswachstum auf die Erde hat, used to be Entkopplung ist und ob sie nötig ist, welche Herausforderungen es im Entkopplungsprozess gibt und welche Maßnahmen es zur Entkopplung geben kann. Die Arbeit gliedert sich in sechs Hauptteile. Nach der Einleitung folgt eine Diskussion der Überlastung der Erdsystemprozesse und speziell des Klimas als Grundlage der Untersuchung. Dann werden die Begriffe relative und absolute Entkopplung erklärt. Im four. Kapitel geht es um Herausforderungen für Entkopplung, wie Rebound-Effekte, bis im five. Kapitel direkte und indirekte Maßnahmen für die Entkopplung vorgestellt werden. Schließlich wird im 6. Kapitel das Fazit gezogen.

Show description

Wettbewerbsfaktor "Supply Chain-Prozesse". Einfluss by Johannes Ekkehard Keiner

By Johannes Ekkehard Keiner

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, be aware: 1,3, FOM Hochschule für Oekonomie & administration gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule, Veranstaltung: Prozessmanagement, Sprache: Deutsch, summary: 1. Einleitung

Unternehmen des produzierenden Gewerbes stehen durch den globalen Wettbewerb unter einem massiven Druck. Einige Faktoren sind steigende Rohstoffpreise, steigende Löhne im Wettbewerb mit Niedriglohnländern, ein größeres Produktportfolio, kürzere Lieferzeiten und Wünsche nach reduzierten Lagerbeständen. Die Welt befindet sich in einem ständigen und immer schneller werdenden Wandel. Um die Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft garantieren zu können, sind Unternehmen gezwungen, ihre Kunden durch erstklassige Qualität, möglichst niedrige Preise und kurze Lieferzeiten an sich zu binden; das heißt, dass ein ganz entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg die Kompetenz, cutting edge Produkte in hoher Qualität zu marktfähigen Preisen schneller als die Konkurrenz zu produzieren, darstellt. Zudem müssen interne wie auch externe Prozesse kontinuierlich verbessert werden, um konkurrenzfähig zu bleiben. Um dies erreichen zu können, ist es wichtig, dass die betroffenen Unternehmen passende Strategien entwickeln, um Verbesserungen und Kosteneinsparungen für sich erreichen zu können. Daher ist eine Kehrtwende vom reinen funktionalen Denken hin zum prozessorientierten Denken notwendig, um Potenziale zu analysieren und zu verwirklichen.

Die Automobilindustrie zählt in Deutschland, neben dem Maschinenbau, zu dem wichtigsten Wirtschaftszweig. Millionen von Menschen sind hier beschäftigt und tragen zum Erfolg des Industriestandorts bei. Durch die fortschreitende Globalisierung hat sich ein struktureller Wandel innerhalb der Wertschöpfungsketten vollzogen. Die unique apparatus producer (OEMs) beteiligen ihre Zulieferer immer mehr an den Entwicklungsprozessen und verringern im Gegenzug ihre eigene Fertigungstiefe. Daraus resultiert, dass die Koordination und Kooperation aller Beteiligten des Wertschöpfungsprozesses ausgebaut werden muss, da sich die Arbeitsteilung und die Wege der Zusammenarbeit von OEMs, Zulieferern und Dienstleistern grundlegend ändern. Die Geschäftsprozesse müssen mit den neuen Entwicklungspartnern über die Unternehmensgrenzen neu gestaltet werden. Daraus resultiert ein kontinuierlich wachsendes Unternehmensnetzwerk, dessen Planung, Steuerung und Kontrolle einen zunehmenden Wettbewerbsvorteil einnimmt. Diese Aufgabe übernimmt das provide Chain administration. Um im provide Chain administration Bestleistungen erreichen zu können, werden von Unternehmen Lieferketten, die auf plötzlich unerwartete Änderungen im Marktgeschehen reagieren können [...]

Show description

Das Unterbewusstsein von Organisationen: Neue Technologien - by Werner Leodolter

By Werner Leodolter

Ausgehend von Analogiebetrachtungen zur Funktionsweise des Gehirns aus physiologischer und verhaltenspsychologischer Sicht wird beschrieben, wie Organisationen agiler und zukunftsfähiger gestaltet werden können. Technologische Entwicklungen wie immense info, Social Media, Augmented fact, web der Dinge und künstliche Intelligenz können von einer enterprise nur erfolgreich genutzt werden, wenn sie im „Unterbewusstsein der organization“ und damit deren Infrastruktur gezielt eingebaut werden, den handelnden Menschen intuitiv zugänglich und nutzbar gemacht werden und so das zweckmäßige Handeln und Entscheiden in der business enterprise unterstützen. Dieser neue Denkansatz - das Modell des Unterbewusstseins von Organisationen und die Gestaltungsmöglichkeiten - wird praxisorientiert anhand von Beispielen und Szenarien erläutert. Das Buch richtet sich an leading edge Führungskräfte, Strategen, Organisatoren und Berater, die bereit sind, ihre Organisationen „neu zu denken“, sowie an Leser mit Interesse an Wirtschaft, Technologie und Gesellschaft.

Show description