Optimierung von Administrationsprozessen in einem by Benjamin Weiß

By Benjamin Weiß

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, observe: 1,3, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft (Institut für Informatik), 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Bachelor Thesis umfasst die Bearbeitung von fünf Teilaufgaben mit denen sich ein Systemadministrator auseinandersetzt. Zunächst wird eine Dokumentation der gesamten Netzwerkstruktur erstellt, um einen Überblick über das Netzwerk zu erhalten. Als nächstes folgen die examine der Administrationsprozesse und die Verifizierung von aktuellen visual display unit- und Verwaltungstools. Die größte Priorität in der Thesis basiert auf dem lively listing. Dazu werden dem Leser mögliche Lösungsansätze für den Neuaufbau eines energetic listing, die Softwareverteilung und Verfahren der Delegation aufgezeigt. Unter Einsatz dieser Verfahren bietet energetic listing eine noch höhere Effizienz und Effektivität. Zum Schluss dieser Arbeit werden zukunftsorientierten Speicherlösungen ausgearbeitet. Dazu wird die Technologie eines garage sector community (SAN) geprüft.

Show description

Konzeptaufbau zur Einführung eines Wissenspools: Empirische by Beatrice Wälti

By Beatrice Wälti

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, notice: 5.4, Hochschule für Wirtschaft Zürich, Veranstaltung: Wissensmanagement, Sprache: Deutsch, summary: Wissensmanagement ist keine Neuentdeckung, z.B. in den Zünften wurde schon früher Wissen gezielt bearbeitet und weitergegeben. In den letzten Jahrzenten verstärkte sich das Interesse, wobei Lehre und Forschung viel Neues hervorgebracht hat. Wissensmanagement ist bei grösseren Firmen schon Mehrfach im Einsatz, während bei vielen KMU's jedoch die Ressource Wissen praktisch dem Zufallsprinzip überlassen wird. Vielfach wird Wissen nicht systematisch gepflegt und bewahrt, Verbesserungsmöglichkeiten werden vernachlässigt und die Wissens- und Kreativitätspotentiale der Mitarbeiter werden nicht optimum ausgeschöpft. Diese Einstellung kann fatale Folgen für die Wettbewerbsfähigkeit haben, zumal effiziente Kommunikation, die Sicherstellung von relevanten und aktuellen Informationen und schlussendlich Wissen bewusster und zielgerichteter einzusetzen sich jeder leisten kann. Erfolgsfaktoren sind immer weniger wirtschaftliche, technische oder organisatorische Verfahrensweisen sondern in erster Linie der zielgerichtete Umgang mit Wissen.

Diese Arbeit zeigt zentral auf, dass jedes KMU sich Wissensmanagement leisten kann - die wertvolle Aufgabe, Wissen bewusster und zielgerichteter zu handhaben sollte sich jeder gönnen. Da vielfach weniger Ressourcen zu Verfügung stehen ist es sinnvoll, zuerst die Schwerpunkte festzulegen, behalten was once sich bewährt hat und ändern used to be nötig ist. Vielfach können Neuerungen an bereits bestehendes angeknüpft und damit anschlussfähig gemacht werden, denn Bestrebungen nach Qualität, Mitarbeitermotivation, Wissensmanagement gab es schon immer und kommen nicht aus der Mode.

Show description

Die Programmiersprache Ruby (German Edition) by David Flanagan,Yukihiro Matsumoto

By David Flanagan,Yukihiro Matsumoto

Die Programmiersprache Ruby ist das maßgebliche Handbuch zu Ruby mit einer umfassenden Beschreibung der Sprachversionen 1.8 und 1.9. Es wurde für erfahrene Programmierer geschrieben, die sich neu in Ruby einarbeiten wollen, und für Ruby-Programmierer, die ihr Wissen erweitern und Ruby besser beherrschen wollen. Dieses Buch dokumentiert Ruby umfassend, jedoch ohne den Formalismus einer Sprachspezifikation.

Ruby vom Feinsten
Dieses Handbuch beginnt mit einem educational zum Schnelleinstieg in die Sprache Ruby und erklärt sie dann detailliert auf allen Ebenen: Lexikalische und syntaktische Struktur von Ruby-Programmen, Datentypen und Objekte, Ausdrücke und Operatoren, Anweisungen und Kontrollstrukturen, Methoden, Procs, Lambdas und Closures, Klassen und Module, mirrored image und Metaprogrammierung und die Ruby-Plattform

API der Ruby-Plattform
Die Programmiersprache Ruby beinhaltet eine umfassende Einführung in die mächtige API der Ruby-Plattform und stellt - mit ausführlich kommentiertem Code - die Möglichkeiten von Ruby in Bezug auf Textbearbeitung, mathematische Berechnungen, Collections, Ein-/Ausgabe, Netzwerkverarbeitung und Concurrency vor.

Wenn Sie Ruby wirklich verstehen wollen, ist dies das Buch, das Sie brauchen.

Show description

Formale Sprachen, abstrakte Automaten und Compiler: Lehr- by Christian Wagenknecht,Michael Hielscher

By Christian Wagenknecht,Michael Hielscher

Die eher abstrakten Inhalte der Theoretischen Informatik werden aus praktischen Anwendungsbeispielen heraus motiviert, vermittelt und in Übungen mit Anwendungsbezug vertieft. Dabei werden vor allem Aspekte automatisierter Compilergenerierung thematisiert. Übersetzung und Verarbeitung mehr oder weniger komplexer Sprachen finden wir heute beispielsweise in modernen Web-Applikationen. Es gibt vielfältige sehr interessante Beispiele auch im Grafik- und Audiobereich, die sich durch "Belebung" abstrakter Konzepte umsetzen lassen. Die Lern- und Arbeitsumgebung AtoCC hilft dabei, zu attraktiven lauffähigen Programmen zu kommen.

Show description

Das ZEN von Pandoc: Bücher und E-Books einfach und by Jan Ulrich Hasecke,Wolfgang Tischer

By Jan Ulrich Hasecke,Wolfgang Tischer

Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie Bücher und E-Books mit Open-Source-Software einfach, preiswert und professionell produzieren können. Es stellt Software-Tools und Methoden vor, mit denen Sie Buchprojekte von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt zielsicher managen können. Das Buch erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Texte in einfachen Plain-Text-Dateien mit der einfachen Markup-Sprache Markdown auszeichnen und anschließend mit dem Dokumentenkonvertierungsprogramm Pandoc in E-Books oder druckreife PDF-Dateien umwandeln können. Sie erfahren, wie Sie mit ausgereiften Werkzeugen die Produktion automatisieren und den kreativen und technischen Herstellungsprozess mit der Versionskontrolle Git revisionssicher gestalten können. Das Buch schließt mit praktischen Tipps zum Projektmanagement in verteilten Teams.
›Das ZEN von Pandoc‹ wendet sich an Verlage, Universitäten und andere Institutionen, die ein hohes Publikationsaufkommen haben, sowie an Self-Publisher und Autoren, die mit einfachen und zuverlässigen Mitteln Bücher und E-Books produzieren wollen.

Show description

Facebook, Blogs und Wikis in der Schule: Ein by Philippe Wampfler

By Philippe Wampfler

Jugendliche nutzen soziale Netzwerke wie selbstverständlich bei der Pflege ihrer Beziehungen, zur Informationsbeschaffung und zur Unterhaltung. Das bietet Schulen und Unterricht Chancen wie Risiken. Wie kann ein konstruktiver schulischer Umgang mit Social Media aussehen? Wie können Gefahren abgewendet werden und fb & Co. gewinnbringend für den eigenen Unterricht genutzt werden? In diesem Leitfaden finden Sie neben einer examine der Funktionsweise der Neuen Medien wertvolle Werkzeuge, um Social-Media-Instrumente sinnvoll einzusetzen. Konkrete Unterrichtsvorschläge helfen Ihnen dabei, Ihren Schülern einschlägige Kompetenzen zu vermitteln. Zudem erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie Social Media für die schulische Öffentlichkeitsarbeit nutzen können. Schulleitung und Kollegium profitieren von den Vorschlägen für verbindliche Leitlinien.

Show description

Die Kunst des Human Hacking: Social Engineering - Deutsche by Christopher Hadnagy

By Christopher Hadnagy

Social Engineering - Deutsche Ausgabe

Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven. Es bringt Sie in jene dunklen Ecken der Gesellschaft, wo die Black Hats (bösartige Hacker) das Sagen haben. Hier werden Bereiche des Social Engineering, in denen sich Spione und Trickbetrüger tummeln, aufgedeckt und eingehend erforscht. Außerdem wird anhand ganz normaler Alltagssituationen gezeigt, inwiefern es sich auch da oft um komplexe Szenarien des Social Engineering handelt. Am Ende deckt das Buch die Tipps und methods der Insider, der professionellen Social Engineers und eben auch der kriminellen Profis auf.

Dieses Buch ist mehr als eine Sammlung cooler tales, toller Hacks oder abgefahrener Ideen. Wissenschaftlich fundiert (dabei höchst unterhaltsam), stellt es das weltweit erste Framework für Social Engineering vor, auf dessen Grundlage der Autor genau analysiert, geradezu seziert, was once einen guten Social Engineer ausmacht. Mit praktischen Ratschlägen wird der Leser befähigt, talents zu entwickeln, die es ihm ermöglichen, die nachweislich größte Schwachstelle in IT-Sicherheitssystemen auf die Probe zu stellen: den Menschen.

Aus dem Inhalt:

  • Ein Blick in die Welt des Social Engineering
  • Informationssammlung
  • Was ist Elizitieren?
  • Pretexting - In eine andere Haut schlüpfen
  • Gedankentricks - Psychologische Prinzipien im Social Engineering
  • Beeinflussung - Die Macht der Überredung
  • Die instruments des Social Engineer
  • Fallstudien: Social Engineering unter der Lupe
  • Prävention und Schadensbegrenzung

Über den Autor:

Christopher Hadnagy ist Chefentwickler bei www.social-engineer.org, weltweit die erste Adresse, wenn es um Social Engineering geht. Der Autor kann auf speedy fünfzehn Jahre einschlägiger Berufserfahrung zurückblicken, in denen er sich mit den unterschiedlichsten Themen rund um die IT-Sicherheit beschäftigt hat, dabei u.a. für backtrack-linux oder zuletzt im Penetration trying out crew von Offensive safety tätig war.

Show description

Computerlinguistik und Sprachtechnologie: Eine Einführung by Kai-Uwe Carstensen,Christian Ebert,Cornelia Ebert,Susanne

By Kai-Uwe Carstensen,Christian Ebert,Cornelia Ebert,Susanne Jekat,Hagen Langer,Ralf Klabunde

Dieses Lehrbuch bietet eine umfassende Einführung in Grundlagen und Methoden der Computerlinguistik und stellt die wichtigsten Anwendungsgebiete in der Sprachtechnologie vor. Es richtet sich gleichermaßen an Studierende der Computerlinguistik und verwandter Fächer mit Bezug zur Verarbeitung natürlicher Sprache wie an Entwickler sprachverarbeitender Systeme.


Für die dritte Auflage wurden sämtliche Kapitel überarbeitet und aktualisiert sowie zum Teil zu eigenständigen, neuen Kapiteln zusammengeführt. Insbesondere trägt die dritte Auflage der rasanten Entwicklung in der Computerlinguistik und Sprachtechnologie durch eine stärkere Fokussierung auf statistische Grundlagen und Methoden Rechnung.

Show description

BYOD im MS Exchange Umfeld.: Eine Evaluierung von Mobile by B. Wieczorek

By B. Wieczorek

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, be aware: 1,3, Fachhochschule Dortmund, Sprache: Deutsch, summary: Die in den letzten Jahren zunehmende Verbreitung von mobilen Endgeräten wie Smartphones und capsule desktops, führt dazu, dass sich unsere Arbeitswelt verändert. So erlauben viele Arbeitgeber den Arbeitnehmern, dass sie mit mobilen Endgeräten, orts- und zeitabhängig, auf Ressourcen und Informationen des Unternehmens zugreifen können. Laut aktuellen Studien nutzten bereits über forty % der Befragten ausschließlich ihre privaten Endgeräte für diesen Zugriff. In Zukunft ist daher davon auszugehen, dass immer mehr Arbeitnehmer die ihnen bekannten mobilen Endgeräte, auch im Unternehmen nutzen möchten. Diesem development, der auch auch Bring-Your-Own-Device (BYOD) genannt wird, dürfen sich Arbeitgeber nicht mehr verschließen, wenn sie auch weiterhin intestine ausgebildete Fachkräfte für sich gewinnen wollen. Jedoch erhöht der Einsatz mobiler Endgeräte (insbesonders die Endgeräte aus dem Privaten Bereich), die Risiken für das Unternehmen (z.B. durch Verletzung der Informationssicherheit) signifikant. Das vorliegende Werk soll daher helfen, eine Umfassende Integrationsstrategie zu entwickeln und die Risiken die dabei auftreten können, zu minimieren.

Show description

Mobile Device Management: Konzepte für das Einbinden von by Jan Hommes

By Jan Hommes

Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, notice: 1,3, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach , Sprache: Deutsch, summary: cellular Endgeräte sind schon seit langem ein Thema in der Informatik, zum Beispiel in shape eines Taschenrechners
oder Notebooks. Obwohl diese Geräte mobil nutzbar sind, werden sie meistens stationär an einem Arbeitsplatz
eingesetzt. Durch die Entwicklung des Smartphones änderte sich dieser Umstand dahingehend, dass das nutzen
eines mobilen desktops und der Zugriff auf Datennetzwerke von unterwegs zur Normalität geworden ist. Diese
Masterthesis erläutert warum Smartphones und Tablet-PCs zu den modernen mobilen Endgeräten gehören und
weshalb eine Abgrenzung zu den klassischen mobilen Endgeräten von Nöten ist.
Durch das Aufkommen der modernen mobilen Endgeräte ist aber noch ein weiterer Effekt aufgetreten welcher die
Unternehmen vor eine sehr schwierige Aufgabe stellt. Dadurch dass der pattern durch Privatanwender vorangetrieben
wird und beim Anwender die IT-Affinität steigt, wünschen dieser sich, ein Entgegenkommen der IT hinsichtlich der
Verantwortung und der Selbstbestimmung. Dieses Entgegenkommen wird in der IT als Consumerization bezeichnet
und beschreibt nichts anderes als einen Kontrollverlust von der IT durch erhöhte Verantwortung des Benutzers.
Diesem Effekt kann guy in der stärksten Ausprägung mit einen Konzept begegnen welches als carry your own
Device bezeichnet wird und dem Nutzer einer IT-Infrastruktur in einem Unternehmen erlaubt, sein privates
Endgeräte in diese Struktur zu integrieren. Allerdings gibt es auch viele Subformen dieser Konzepte, die nicht mit
einem kompletten Kontrollverlust der IT einhergehen, bis hin zum totalitären Konzept, welches komplett die
Nutzung von fremden Systemen untersagt.
Diese unterschiedlichen Konzepte sind der Kern dieser Thesis, weswegen sie analysiert und verglichen werden.
Zusätzlich wird untersucht, inwiefern deutsche Unternehmen dem Consumerization development entgegenkommen um
schlussendlich darzustellen, welche Konzepte es gibt und im welchen Fall welches Konzept sinnvoll eingesetzt
werden kann.

Show description